Wie man Spinat- und Feta-Dreiecke macht


1 braune Zwiebel fein hacken

2 Knoblauchzehen zerdrücken

1 Bund Frühlingszwiebeln fein hacken

Zwiebel, Knoblauch und Frühlingszwiebeln in Olivenöl ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze weich anbraten

Den Spinat grob hacken (ich habe stattdessen Silberrüben verwendet)

Fügen Sie den Spinat (oder die Silberrübe) den Zwiebeln und dem Knoblauch hinzu. Setzen Sie einen Deckel auf die Pfanne und kochen Sie bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten lang, bis der Spinat (Silberrübe) gar ist.

So sieht es nach ca. 15 Minuten aus. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Fügen Sie den zerbröckelten Feta-Käse, Ricotta-Käse, Parmesan, Eigelb, Muskatnuss, Pfeffer und eine Prise Salz hinzu

Gut mischen.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen

Schmelze die Butter

Die Filopastete ausrollen und ca. 10 cm breit schneiden. Jeweils ein Blatt mit geschmolzener Butter bestreichen und bis zu einer Dicke von etwa 7 Schichten wiederholen.

Geben Sie einen großen Esslöffel der Mischung auf eine Ecke des Gebäcks und falten Sie es diagonal um, um eine Dreiecksform zu erhalten.

Dieses Rezept reicht für ca. 8 große Dreiecke

Jedes Dreieck mit zerlassener Butter bestreichen und auf ein ausgekleidetes Backblech legen. Backen Sie für ungefähr 25 Minuten oder bis golden oben und Gebäck schuppig ist.

So sehen sie aus


Schau das Video: TEIGTASCHEN MIT SPINAT UND FETA. Koch Einfach Lecker


Vorherige Artikel

Wie man Pfannkuchen mit Snickersauce macht

Nächster Artikel

Wie man gf zähe Haferkekse macht!