Wie man Filzblumen macht


Filz in ein Quadrat der gewünschten Größe schneiden. Dies ist ein 8x8-Zoll-Quadrat aus Bastelfilz.

Legen Sie eine "Linie" Fabri-Tac-Kleber über die Oberkante des Filzquadrats.

Falten Sie das Quadrat um, um ein Dreieck zu bilden, wobei die geklebte Kante wie gezeigt oben liegt. Drücken Sie, um die Kante abzudichten und den Kleber trocknen zu lassen.

Falten Sie die geklebte Kante wie gezeigt um, um eine "Eistüte" -Form zu bilden.

Schneiden Sie die Klappe so, dass oben am "Kegel" eine gerade Kante entsteht.

Beginnen Sie, den Kegel zu sammeln, und drehen Sie ihn "um." Wenn Sie sich versammeln, werden Sie die Rosenform bilden. Halten Sie ein Stück Schrott bereit, um es auf den Boden der Blume zu kleben.

Formen Sie die Blume, während Sie die rohen Kanten darunter falten.

Kleben Sie ein Stück Filz auf den Boden, um die Blume zusammenzuhalten.

Geben Sie mehr Kleber auf die Oberseite der Blume, damit die "Blütenblätter" an Ort und Stelle bleiben.

Verwenden Sie Filzquadrate unterschiedlicher Größe, um Blumen unterschiedlicher Größe zu erstellen. Die kleine Blume ist ein 4x4-Zoll-Quadrat. Verwenden Sie verschiedene Gewichte und Filzstile für unterschiedliche Looks.

Besuchen Sie meinen Blog unter www.gloriascraps.blogspot.com für weitere Projekte und Tutorials.



Vorherige Artikel

Wie man Rührei brät (Hai) (südindische Art)

Nächster Artikel

So erstellen Sie einen einfachen Winter-Sackleinenkranz